Spendenübergabe an die Kindertafel Osnabrück - Liekam
18172
single,single-post,postid-18172,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0,qode-theme-ver-7.8,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.5,vc_responsive
Spendenübergabe Kindertafel H

07 Aug Spendenübergabe an die Kindertafel Osnabrück

Freitag letzter Woche wurde das Geld aus unserem Event “Anheizen im Januar” übergeben: Die gesammelten Spenden und der Erlös aus den gespendeten Flammkuchen von Miele Kerber wurden von uns nochmal kräftig aufgestockt, sodass wir einen Scheck über 2000 € an die Kindertafel Osnabrück überreichen konnten. Gleichzeitig haben wir bei dem Besuch eine Menge gelernt, über Armut und Hunger in Deutschland. Wir haben tolle Menschen kennengelernt, die in ihrer Freizeit als Ehrenamtliche helfen. Wir haben von Problemen erfahren und von der Motivation der vielen fleißigen Helfer.

Täglich passiert es, dass Kinder hungrig in der Schule sitzen und sich nicht auf den Unterricht konzentrieren können, weil sie Bauchschmerzen vor Hunger haben. Hier setzt die Arbeit der Kindertafel an, die Osnabrücker Schulen mit Essen für Kinder versorgt. Die Osnabrücker Kindertafel gehört zur Osnabrücker Tafel und finanziert sich auschließlich aus Spenden. Einige festangestellte Mitarbeiter übernehmen Aufgaben, für die es keine Freiwilligen gibt (z.B. das Fahren der großen LKW’s mit denen die Lebensmittelspenden abgeholt werden). Ansonsten wird der Großteil der Arbeit von den vielen Freiwilligen geleistet, die früh morgens aufstehen, um Pausenbrote für Kinder zu schmieren.

Da die Tafel ausschließlich von Spenden lebt, ist sie auf Hilfe angewiesen. Schließlich brauchen sie immer genug Lebensmittelspenden, Freiwillige und Geld um Menschen zu versorgen, die Mitten unter uns leben sind und doch nicht genug Geld haben, um sich Essen kaufen zu können. Besonders lobenswert hervorgehoben werden, müssen vor allem die Freiwilligen dort. Wir  sind wundervoll und sehr freundlichen Empfangen worden. Wir haben gesehen, was diese Menschen in der Tafel leisten, um anderen zu helfen. Sie arbeiten von Montags bis Freitags, ohne Geld und einfach nur, um anderen Menschen zu helfen. Und sie tun dies mit unglaublichem Einsatz und viel Freude. Das jedenfalls konnten wir spüren!

Wer mehr erfahren möchte, findet weitere Informationen auf der Webseite der Osnabrücker Tafel: Link zur Osnabrücker Tafel

 

Merken

Merken